Weihnachts-beggern

von Alfred Trachte

An den vergangenen Weihnachtsfeiertagen wurde in Berndorf wie schon seit vielen Jahren das traditionelle Beggern ( Weihnachtsläuten) durchgeführt. Diese alte Tradition des Beggern oder auch Christkind-läuten wird in Berndorf, nachweislich schon seit Ende des 18. Jahrhunderts alljährlich durchgeführt. Unterbrochen, nur durch die Kriegswirren, als die Berndorfer Kirche von 1942 bis 1948 ohne Glocken war. Bei diesem „Beggern” werden die 3 Berndorfer Kirchenglocken von Hand so angeschlagen, dass sie eine rhythmische sowie harmonische Klangweise ergeben. Hierzu stehen die mindestens 9 Begger-Freunde in und vor den Glocken um mit Kraft die schweren Klöppel zu bewegen um so die Glocken anzuschlagen und ihnen den harmonischen Klang zu entlocken.
So trafen sich die Berndorfer Begger-Freunde auch in diesem Jahr(2009) an Heiligabend mittags um 13:00 Uhr so wie am 1. Weihnachtstag nachts um 0:00 Uhr und mittags 13:00 Uhr um, wie in den vergangenen Jahrhunderten, die Glocken per Hand in dem typisch Berndorfer Rhythmus anzuschlagen.
In diesem Jahr konnten wir jedoch am 1. Feiertag, in der Mittagszeit, ein dreiköpfiges Team des Hessischen Rundfunks begrüßen, das sich für diese alte Berndorfer Tradition interessierte. So wurden von dem Fernsehteam einige Szenen in Ton und Bildaufnahmen festgehalten, da es der Hessische Rundfunk als Wert empfand, einen Beitrag hierüber in der abendlichen Hessenschau auszustrahlen, um so diese alte Berndorfer Tradition einem breiten Publikum zu präsentieren und näher zu bringen.

Hier ein paar Bilder vom Weihnachts-beggern 2009:

Weihnachts-beggern

Video Hessenschau Freitag, 25. Dezember 2009

Video Hessenschau Montag, 24. Dezember 2007