1150 Jahrfeier Berndorf

Berndorfer Ortsbild verändert sich

von Alfred Trachte

Wer in den vergangenen Wochen und Tagen mit offenen Augen durch unser Berndorf ging, konnte ständig kleine Veränderungen so wie Verschönerungen an vielen unterschiedlichen Orten finden.
So hat die Twiste im Bereich des Pfarrhauses ein Geländer bekommen, auf der Twiste selber kann man Junge Enten beobachten. Weitere Brutstätten für Wildenten wurden im Verlauf der Twiste aufgestellt. Selbst an den Wohnhäusern sind mit großen Schildern die Namen angebracht. Auch wurden schon Berndorfer beobachtet, die verschiedene Ortseingangsschilder, die auf unser Dorffest hinweisen, vor dem zuwachsen bewahrten. Der Graffitikünstler hat wie schon berichtet seine Arbeit aufgenommen. Die Hinweisschilder zu den vielen Ständen sind mittlerweile aufgestellt und an den vielen Ständen und Ausstellungen zum Jubiläum wird mit viel Liebe und Ideenreichtum gearbeitet. Allen, die sich schon jetzt an der Verschönerung unseres Dorfes beteiligt haben sagt der Heimat und Kulturverein "Danke". Alle anderen möchten wir bitten ebenfalls unterstützend tätig zu werden. So möchten wir an dieser Stelle erneut darum bitten, das sich viele Männer und Frauen am heutigen Freitag ab 8:00 Uhr in der Frühe im Bereich Festzelt / Möbelpiraten treffen um Aufbauarbeiten im Dorf durchzuführen. Denn wie ein alter Spruch lautet: "Viele Hände, schnelles Ende" so wären wir mit dem Aufbauen früh Fertig und das Fest könnte dann zeitig den "Einzug ins Dorf" halten.

Desweiteren sollten zu unserem Jubiläum die Fahnen rausgehängt werden, so dass Berndorf sich in allen Straßen, von seiner schönsten und besten Seite zeigen kann.

Nicht nur optische Verschönerungen machen die Vorbereitungen für das große Berndorfer Jubiläum aus. So bieten schon seit vergangenem Freitag, die "Möbelpiraten Berndorf" die Möglichkeit einige Stellwände mit Historischen Bildern, Berichten und Ansichten aus Vergangenen Zeiten in ihren Verkaufs und Ausstellungsflächen zu betrachten. Das Team Thomas Deuerling, Burkhard Widder und Heinfried Wilke haben es geschafft aus einem riesigen Fundus an Material eine Ansprechende Ausstellung zu präsentieren. Diese Präsentation, die ihres gleichen, sucht ist noch bis zum 05.Juli in den Räumen der Möbelpiraten zu sehen.

Doch hier hören die Vorbereitungen des Festausschusses um Rolf Dornseif und Jürgen Buniak noch lange nicht auf. So wurde mit der Polizeidirektion Korbach vereinbart, dass vor, während und einige Tage nach dem Fest verstärkte im Ort Streife gefahren wird. Des Weiteren wird in den Abendstunden, ebenfalls von Freitag bis Montag, ein Privater Sicherheitsdienst seine Runden drehen.

Ortsbild Ortsbild

Ortsbild Ortsbild

Ortsbild Ortsbild

Ortsbild Ortsbild

Ortsbild